Überblick Medien

GEHT AUS-Reihe

Magazine, die dem Leser Information und Entertainment liefern in Sachen Gastronomie, kulinarischer Kultur und Einkauf.

Das Konzept

Die Restaurantführer der GEHT AUS-Reihe stehen seit über zwei Jahrzehnten für unabhängige redaktionelle Berichterstattung. Die Testautoren besuchen die relevantesten Restaurants im Erscheinungsgebiet unangekündigt und anonym, sie zahlen selbstverständlich die Rechnung selbst.

Diese Testbesuche finden aktuell im Quartal vor Erscheinen des Magazins statt. Besucht werden Häuser, die sich eines guten gastronomischen Rufes in der Stadt erfreuen, gut in relevanten Führern bewertet werden, ebenso wie alle relevanten Neueröffnungen und auch kulinarische Geheimtipps. Gefragt und gut bewertet werden Frische, Qualität und Originalität der Küchen. Häuser, die in diesem Sinne nicht empfehlenswert sind, werden in der GEHT AUS-Reihe nicht berücksichtigt.

Die Restaurants werden alphabetisch und nach Stadtteilen sortiert präsentiert. Wir beschreiben unsere Eindrücke kritisch und doch stets subjektiv und nachvollziehbar, dabei immer fair. Kein abgehobener „Spezialistenblick“, sondern ein journalistisch fundierter, gut geschriebener und dem Leser dienlicher Bericht ist zu lesen. Die aus dieser Sicht besten der getesteten Restaurants werden in unterschiedlichen Kategorien, zum Beispiel „Bürgerlich“ oder „Italienisch“, in 10er-Rankings gelistet und präsentiert. Ein Magazin, das dem Leser über das ganz Jahr gute Dienste leistet – und von Gastronomen als Referenz geschätzt wird. 

Neben dem opulenten Restaurantteil mit knapp 150 Testberichten stellen die Autoren der Reihe viele weitere gastronomische Betriebe vom Café bis zur Szenekneipe und vom Hotel bis zum Hofladen vor. Weiter Servicestrecken beschäftigen sich mit Wein- und Feinkosthandel und listen kulinarische Events in einem Jahreskalender auf. 

Große Reportagen widmen sich aktuellen kulinarischen oder gastronomischen Trends und Themen. Neue Produkte, neue Ideen, neue Konzepte. News aus den Restaurants und Betrieben ergänzen die Porträts von Küchenchefs und Betrieben. Die kulinarische Szene der näheren Umgebung wird aktuell beleuchtet. 

Für die Chefredaktion der jährlich erscheinenden Magazine ist Tom Thelen verantwortlich (tom.thelen@ueberblick.de). Redaktioneller Kooperationspartner für den Themenbereich Szenegastronomie ist insbesondere das führende Stadtmagazin der Region, coolibri.